Wichtiger Hinweis:

 

Liebe Besucherinnen und Besucher,

nach der aktuellen SARS-CoV-2-lnfektionsschutzverordnung und den rechtlich bindenden Empfehlungen des Robert-Koch-Instituts gelten bei Besuchen in unserer Pflegeeinrichtung besondere Besuchs- und Hygienevorschriften, welche den Ablauf der Besuchssituation maßgeblich bestimmen und im Folgenden beschrieben sind:

  • Besuche im Seniorenstift St. Antonius sind grundsätzlich von Sonntag bis Donnerstag von 10:00 Uhr bis 17:00 Uhr und am Freitag und Samstag von 09:00 Uhr bis 19:00 Uhr möglich.

  • Besuche durch größere Gruppen sind weiterhin leider nicht möglich. Jeder Bewohner darf pro
    Tag von einer Person für bis zu zwei Stunden Besuch innerhalb
    der Einrichtung erhalten.
    Für Besuche im Außenbereich / Garten gilt: ZWEI Besucher dürfen ihren Angehörigen für
    zwei Stunden am Tag besuchen. Ein Kind ab dem 12. Lebensjahr gilt als eine Person.
    Aufgrund des Infektionsrisikos für alle Bewohner*innen sowie unsere Mitarbeitenden können
    wir weiterhin keine Spontanbesuche ermöglichen.

  • Dies gilt nicht für den Besuch von Schwerstkranken und Sterbenden.

  • Vereinbaren Sie deswegen bitte telefonisch in der Zeit von Montag bis Freitag von 9.00 Uhr bis 12 Uhr bei Herrn Bodenstedt (030/50 175 114) einen Termin für Ihren geplanten Besuch. In Ausnahmefällen ist eine abweichende Besuchszeit nach telefonischer Absprache möglich.

  • Besucher*innen darf der Zutritt nur gewährt werden, wenn ein PCR-Test oder ein POC-Antigen- Schnelltest auf das Coronavirus SARS-CoV-2 mit negativem Testergebnis, bei dem die Testung höchstens 24 Stunden vor Besuchsbeginn vorgenommen worden ist, vorliegt! Beachten Sie dabei bitte: Ergebnisse von Selbsttests aus Drogerien, Supermärkten können auf Grundlage der aktuellen Pflege-COVID-19-Verordnung leider nicht anerkannt werden.

  • Unsere Einrichtung führt von Montag bis Freitag in dem Zeitraum vom 09:00Uhr - 10:00 Uhr  PoC-Antigen-Schnelltests durch.Auch hier vereinbaren Sie bitte telefonisch in der Zeit von Montag bis Freitag von 9.00 Uhr bis 12 Uhr bei Herrn Bodenstedt (030/50 175 114) einen Termin für diesen Test!
     
  • Personen mit Atemwegsinfektionen sind vom Besuchsrecht ausgeschlossen

  • Alle Besucher*innen müssen sich am Eingang der Einrichtung schriftlich mit Kontaktdaten registrieren.

  • Die Besuche können nach telefonischer Absprache im Zimmer auf den Wohnbereich oder in speziell dafür vorgesehenen Räumen erfolgen.

  • Bei schönem Wetter können die Besuche im Freien stattfinden, unsere einladenden Außenflächen bieten ausreichend Platz.

  • Bitte halten Sie bei Ihrem Besuch die Kontaktvorgaben des Robert-Koch-Instituts ein:

    • Legen Sie vor dem Betreten der Einrichtung bitte eine FFP2-Maske ohne Atemventil an und tragen Sie diese während der gesamten Zeit Ihres Besuchs. Die Pflicht zum Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung besteht auch beim Aufenthalt in den Außenbereichen der Einrichtung. Unsere Bewohner*innen tragen während der Besuchszeit einen Mund-NasenSchutz/ FFP2 Maske, soweit es der Gesundheitszustand zulässt.

     

    • Bitte desinfizieren Sie sich vor dem Betreten der Einrichtung ihre Hände am Desinfektionsmittelspender. Verzichten Sie bei Ihrem Besuch bitte auf engen Körperkontakt (keine Umarmungen, kein Händeschütteln, keine Küsse) und halten Sie einen Abstand von mindestens 1,5 Metern zu den Bewohner*innen und den Mitarbeitenden ein. Der Besuch im Bewohnerzimmer erfolgt auf direktem Weg, sie bekommen bei der Anmeldung eine Besucherkarte ausgehändigt. Das Betreten anderer Räume sowie der Aufenthalt auf dem Wohnbereichsflur sind auf den Etagen strengstens untersagt. Dazu zählen auch die Dienstzimmer, Stationsküchen und WCs.

  • Im Erdgeschoss steht ein Besucher- WC für Sie zur Verfügung.

  • Um das Besucheraufkommen im Sinne des Infektionsschutzes angemessen steuern zu können, kann nur eine festgelegte Anzahl Besucher gleichzeitig auf einem Wohnbereich anwesend sein. Besuche in Doppelzimmern sind nur mit dem Einverständnis beider Zimmerbewohner möglich.

  • Bei Nichteinhaltung der Hygiene- und Verhaltensmaßnahmen werden die Besucher*innen zunächst an die Besuchsregeln erinnert. Werden die Regeln weiterhin nicht eingehalten, kann die Besuchsperson der Einrichtung verwiesen werden.

  • Die Sicherheit und das Wohlbefinden unserer Bewohner*innen stehen für die Marien-Gruppe an oberster Stelle. Unsere Mitarbeiter*innen sind geschult, besonders auf die Hygiene zu achten, um die Ansteckungsgefahr so gering wie möglich zu halten.

  • Bitte seien Sie sich während Ihres Besuchs Ihrer Verantwortung bewusst und helfen uns, eine Einschleppung in unsere Pflegeeinrichtung zu vermeiden.

  • Die Besucherregelung wird sofort außer Kraft gesetzt, sofern in der Einrichtung aktuell ein aktives SARS-CoV-2- Infektionsgeschehen vorliegt.

  • Vielen Dank für Ihr Verständnis

     Ihre Einrichtungsleitung

Eingang vom Seniorenstift St. Antonius in Berlin Karlshorst

Seniorenstift St. Antonius

Rheinpfalzallee 66
10318 Berlin-Karlshorst

info@seniorenstift-st-antonius.de

Telefon: 030 / 501 75 - 0

Qualitätssiegel